GEC ernennt Carl Smith zum amtierenden CEO

11. Februar 2022

Der Global Electronics Council ist stolz darauf, Carl Smith als amtierenden Chief Executive Officer bekannt zu geben. Nach dem Ausscheiden von Nancy Gillis übernimmt Carl Smith, der frühere Vorstandsvorsitzende des GEC und pensionierte CEO von Call2Recycle, die Rolle des amtierenden CEO. Der Vorstand hat einen formellen Suchausschuss eingesetzt und den Prozess der Suche nach einem ständigen CEO eingeleitet. In der Zwischenzeit werden sich die GEC-Mitarbeiter weiterhin auf die Umsetzung des vom Vorstand im Jahr 2021 genehmigten Vierjahres-Strategieplans konzentrieren.

Smith sagte: "Ich glaube fest an die Stärke unseres derzeitigen strategischen Plans und an die Fähigkeit unserer Mitarbeiter, ihn voranzutreiben. Während wir nach einem neuen CEO suchen, bin ich zuversichtlich, dass GEC einen Kurs für die nächsten Jahre eingeschlagen hat und über kompetente und leidenschaftliche Mitarbeiter verfügt, die ihn mit Leben füllen können."

Als CEO und Präsident von Call2Recycle Inc., Nordamerikas erstem und erfolgreichstem Recyclingprogramm für Verbraucherbatterien, beaufsichtigte Smith die Strategie der Organisation, Partnerschaften und das Management der nationalen Werbe- und Aufklärungsmaßnahmen. Von 2012 bis zu seinem Ausscheiden Ende 2021 war er außerdem Mitglied des Vorstands von GEC.

Smith verfügt über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen strategisches Marketing, Markenpositionierung, Produkt- und Geschäftsentwicklung sowie Umweltmanagement. Zuvor war er CEO des GREENGUARD Environmental Institute, einer gemeinnützigen Organisation, die Standards und Programme für die Luftqualität in Innenräumen entwickelt und fördert. Davor war er in leitender Position im Bereich Marketing und allgemeines Management bei mehreren Fortune-500-Unternehmen tätig und arbeitete in verschiedenen Funktionen auf dem Capitol Hill.

Er hat sowohl einen Bachelor- als auch einen Master-Abschluss von der University of Pennsylvania.

Über den Autor

Maythavee Tjhang

Manager, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit